Brauerei Brasserie d'Achouffe

Ende der 1970er Jahre beschließen die beiden Schwager Pierre Gobron und Chris Bauweraerts im Vallée des Fées (dem Tal der Feen), in der Garage von Chris' Schwiegermutter ihr eigenes Bier zu brauen. Es war der 27. August 1982, als das erste Bier produziert wurde, das Fans die „Geschichte von CHOUFFE“ nennen.

Die Leidenschaft wuchs, und obwohl das Thema Bier für die beiden Schwäger noch ein einfaches Hobby war, entschieden sie sich dennoch, die Brauerei Achouffe, den Bauernhof, auf dem sie seit 4 Jahren Bier produzierten, zu kaufen. Aus der „Freizeit“ wurde Vollzeitarbeit und, n1992 stieg die Produktion von 3.400 Hektoliter auf 5.000 Hektoliter pro Jahr. 

Anfangs produzierte die Achouffe-Brauerei nur große 75-cl-Flaschen und „kleine“ 20-l-Fässer von La Chouffe und Mc Chouffe. Erst ab Mai 2009 werden die 33cl Flaschen auf den Markt gebracht.

Die Gnome, charakteristische Elemente der Marke, repräsentieren jeweils die Biere des Sortiments, und jedes hat seine eigene Geschichte und Charakteristik. Marcel (La CHOUFFE) und Malcolm (Mc CHOUFFE), Gründerzwerge der Brauerei, sahen im Laufe der Zeit die Ankunft neuer Gefährten in der Familie, darunter Matthew (Houblon CHOUFFE) und jetzt Micheline (Cherry CHOUFFE).

Kaufe jetzt